Freund oder Feind?

Zur Schwierigkeit der Differenzierung in bewaffneten Auseinandersetzungen

Martin J. Gräßler

Bisher keine Bewertungen
0.0

+ Merken

Lies mit dem Standard- oder Partner-Abo Unterhaltungs­literatur und alle Fachbücher aus unserem Katalog.

Beschreibung zu „Freund oder Feind?“

Wissenschaftlicher Aufsatz aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Politik - Internationale Politik - Thema: Frieden und Konflikte, Sicherheit, Note: Keine, , Veranstaltung: Streitkräfte in einer postheroischen Gesellschaft, Sprache: Deutsch, Abstract: Der vorliegende Aufsatz beschäftigt sich mit der Schwierigkeit, im Kriege und kriegsverwandten Situationen zu unterscheiden, wer Feind und wer Freund ist. Der Begriff Freund soll hierbei nicht im Sinne von verbündet gesehen werden, sondern als schlichter Gegenbegriff zum Feind. Der Feind ist einzig zu verstehen als direktes Ziel eines militärischen Angriffs mit dem Ziel, selbigen zu verwunden oder zu töten. Dazu zählen neben Personen auch feindliche Objekte, die mit dem Ziel der Zerstörung angegriffen werden. Ob dieser Angriff legal, legitim oder an gleich welchem Maßstab gemessen richtig ist, sei zunächst einmal dahin gestellt. Die Fragestellung betrachtet zunächst einmal nur, welche Faktoren die Entscheidung, wer Freund und wer Feind ist, beeinflussen.

Verlag:

GRIN Verlag

Veröffentlicht:

2012

Druckseiten:

ca. 29

Sprache:

Deutsch

Medientyp:

eBook


Ähnliche Titel wie „Freund oder Feind?“

Netzsieger testet Skoobe