Das Glück aus der Tüte

Ab 40 shoppt man nicht einfach nur - man gönnt sich was

Margit Schönberger

Humoristische Literatur

3 Bewertungen
2.3333

+ Merken

Entdecke diesen und 300.000 weitere Titel mit der Flatrate von Skoobe. Ab 11,99 € im Monat.

Beschreibung zu „Das Glück aus der Tüte“

›Das Glück aus der Tüte‹ – Bestsellerautorin Margit Schönberger packt aus

Mit den Jahren gewinnt man an Erfahrung. Auch beim Shoppen. Margit Schönberger – Mitte 60, Kleidergröße XL – weiß, wovon sie spricht.

Ob in ihrer Lieblingsboutique, im Gartencenter, auf dem Wochenmarkt, im Papierladen um die Ecke, in der Konditorei oder ihrer Stammbuchhandlung. Einkaufen ist für sie ein Abenteuer, nicht jedoch immer eins mit Happy End: Bei Chanel werden ihr auf einmal Schals angeboten, weil es die sogar in ihrer Größe gibt. Im Schuhladen gibt es regelmäßig Überlegungen, ob teure Schuhe tatsächlich den Therapeuten ersetzen, vorm Nudelregal gehen ihr alle guten Vorsätze flöten, und für ihre Katze Minky würde sie am liebsten alles mitnehmen. Das Einzige, was dann noch fehlt: Ein Stück Sachertorte in ihrem Lieblingscafé!

Man gönnt sich ja sonst nichts!

Mit viel Humor erzählt Margit Schönberger von ihren modischen Erweckungserlebnissen, gelungenen Schlussverkäufen, aber auch von zickigen Verkäuferinnen, dem immerwährenden Kampf in der Umkleide, den Fehläufen auf Online-Plattformen im Internet oder dem Hetzen kurz vor Ladenschluss. Einkaufen müssen wir alle, Margit Schönberger macht daraus eine unterhaltsame wie aufschlussreiche Reise in die Welt unseres kleinen und großen Konsums.

Ein Buch für alle, die es sich wert sind.

Verlag:

FISCHER E-Books

Veröffentlicht:

2016

Druckseiten:

ca. 144

Sprache:

Deutsch

Medientyp:

eBook


1 Kommentar zu „Das Glück aus der Tüte“

42 er – 08.05.2020
Es geht mir langam auf den Keks, immer wieder Bücher zu sehen, in denen es um “Altersmythen” geht. Gerade die 40er und vorher die 30er. Bei mir hat sich somit kn den letzten 12 Jahren nicht eins der klebrig nervigen penetranten. Klischees erfüllt. Ich habe weder dagegen angekæmpft noch irgendwas. Einfsch gelebt. Diese Pseudoratgeber sind doch nur geschrieben um sich selbst nicht allein zu fühlen nur weil man die Altersmacke herbeibeschworen hat. Klar tauchen Gebrechen etc auf, aber Rücken hatte ich schon mit 21 und Allergien kriege ich wohl gerade jetzt. Mekne Güte, hørt auf eine Altersscheidewand zu ziehen. So wir normal tickenden Menshcen ja was eingeredet. Die eknzigen Grenzen sind 18 per Gesetz und die persønliche Gesundheit, jnd dann der Tod. Fertig. Dazwischen, LEBT.

Ähnliche Titel wie „Das Glück aus der Tüte“

Netzsieger testet Skoobe