Die literarische Repräsentation des europäischen Auslands in ausgewählten Werken von Murakami Haruki

Sonstige Sprachen / Sonstige Literaturen

Bisher keine Bewertungen
0.0

+ Buch merken

Lies mit dem Standard- oder Partner-Abo Unterhaltungs­literatur und alle Fachbücher aus unserem Katalog.

Buchbeschreibung zu „Die literarische Repräsentation des europäischen Auslands in ausgewählten Werken von Murakami Haruki“

Bachelorarbeit aus dem Jahr 2014 im Fachbereich Orientalistik / Sinologie - Japanologie, Note: 1,7, Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am Main (Institut für Orientalische und Ostasiatische Philologien), Sprache: Deutsch, Abstract: Murakami Haruki (geb. 1949) ist derzeit einer der populärsten Autoren nicht nur in seiner Heimat Japan, sondern auch weltweit. Sein aktueller Roman Shikisai wo motanai Tazaki Tsukuru to, Kare no Junrei no Toshi (Die Pilgerjahre des farblosen Herrn Tazaki, 2014) verkaufte sich in der ersten Woche nach der Veröffentlichung im April 2013 in Japan 500000 Mal, wurde in weniger als acht Monaten ins
Deutsche übersetzt und Anfang 2014 im deutschsprachigen Raum veröffentlicht.

In diesem Buch unternimmt der Hauptcharakter Tsukuru Tazaki eine Reise nach Europa, um den mysteriösen Kontaktabbruch mit seinen Freunden aus der Schulzeit zu klären. Die vorliegende Bachelorarbeit widmet sich den Fragen, wie Haruki Murakami das Ausland und insbesondere Europa in seinen Texten darstellt und welche Funktionen dieser literarische Topos darin erfüllt. Als ein weiterer Aspekt wird untersucht, ob sich hinter der Erwähnung Europas eine persönliche, tiefere Auseinandersetzung des Autors mit dem Thema verbirgt. Ein weiteres Ziel der Arbeit ist eine systematische Untersuchung der zum Thema vorhandenen Materialien.

Das Thema „Europa in den Werken Murakamis“ wurde bislang überwiegend am Rande der literaturwissenschaftlichen Forschung aufgegriffen. Drei Werke Murakamis wurden zur Analyse ausgewählt: der erste Teil des Reiseberichts Uten Enten: Girishya, Toruko henkyô kikô [Regenwetter und heißes Wetter: ein Reisebericht über die entfernten Regionen von Griechenland und der Türkei, 1987], in dem Murakami von seiner persönlichen Reise auf der heiligen Halbinsel Athos in Griechenland berichtet, sowie die bereits erwähnten Romane "Sputnik Sweetheart" und "Die Pilgerjahre des farblosen Herrn Tazaki". All diese drei Werke haben das europäische Ausland zum Thema und bieten Einblick in unterschiedliche schöpferische Perioden des Schriftstellers. Die literarische Darstellung und symbolische Bedeutung von Europa sowie der persönliche Bezug Murakamis stehen im Mittelpunkt der Untersuchung der drei Werke im Kapitel zwei. In Kapitel drei findet eine vertiefte Analyse der Dichotomie Heimat - Ausland und der damit verbundenen Themen statt wie Kommunikation (die Fremdsprachen des Schriftstellers und seiner Charaktere und die Interaktion mit Ausländern in seinen Werken). Die „andere Welt“, ein wichtiges Motiv, das in mehreren Werken von Murakami integriert ist, wird daraufhin anhand japanischer Schlüsselkonzepte untersucht.

Verlag:

GRIN Verlag

Veröffentlicht:

2014

Druckseiten:

ca. 56


Ähnliche Bücher wie „Die literarische Repräsentation des europäischen Auslands in ausgewählten Werken von Murakami Haruki“

Lies was, wieviel und wo immer Du möchtest!

Teste 30 Tage kostenlos
Netzsieger testet Skoobe