Die Fugger und die Verfassungsänderung Kaiser Karls V. in Augsburg 1548/49

Marco Eckerlein

Mittelalter

Bisher keine Bewertungen
0.0

+ Buch merken

Lies mit dem Standard- oder Partner-Abo Unterhaltungs­literatur und alle Fachbücher aus unserem Katalog.

Buchbeschreibung zu „Die Fugger und die Verfassungsänderung Kaiser Karls V. in Augsburg 1548/49“

Studienarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich Geschichte Europa - and. Länder - Mittelalter, Frühe Neuzeit, Note: 1,0, Otto-Friedrich-Universität Bamberg, 60 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Der Aufbau der Arbeit gliedert sich in vier Kapitel. Im ersten soll das Verhältnis der Fugger zu Augsburg zur Zeit der Zunftverfassung untersucht werden, um die Gründe für ihr Engagement zur Veränderung der Verfassung herauszuarbeiten. Hierbei soll zunächst die Zunftverfassung beschrieben, das Verhältnis der Familie zum mehrheitlich reformierten Augsburg untersucht und ihre Teilnahme an der Stadtpolitik dargestellt werden. Im zweiten Kapitel soll die Beziehung der Familie zum Kaiserhaus beschrieben werden, um daraus ihre Möglichkeiten zur Einflussnahme abzuleiten. Der dritte Abschnitt beschäftigt sich mit der Vorbereitung und Durchführung der Verfassungsänderung, erörtert dabei die Rolle der Fugger und stellt den Aufbau des neuen Verfassungsrahmens vor. Im vierten und letzten Kapitel sollen schließlich die Auswirkungen der Änderung auf die Teilnahme der Fugger an der Augsburger Stadtpolitik beschrieben werden.


Verlag:

GRIN Verlag

Veröffentlicht:

2008

Druckseiten:

ca. 39


Ähnliche Bücher wie „Die Fugger und die Verfassungsänderung Kaiser Karls V. in Augsburg 1548/49“

Lies was, wieviel und wo immer Du möchtest!

Teste 30 Tage kostenlos
Netzsieger testet Skoobe