Die Umsatzrealisierung langfristiger Fertigungsaufträge

Eine Abgrenzung der Vorschriften nach IFRS, US-GAAP und HGB

Marc-Hendrik Kipp

Bisher keine Bewertungen
0.0

+ Merken

Lies mit dem Standard- oder Partner-Abo Unterhaltungs­literatur und alle Fachbücher aus unserem Katalog.

Beschreibung zu „Die Umsatzrealisierung langfristiger Fertigungsaufträge“

Masterarbeit aus dem Jahr 2013 im Fachbereich BWL - Rechnungswesen, Bilanzierung, Steuern, Note: 1,3, Fachhochschule Bielefeld, Sprache: Deutsch, Abstract: Aufgrund der immer weitergehenden Globalisierung des Warenverkehrs und der Finanzmärkte werden internationale Standards für die Erstellung von Jahresabschlüssen eines Unternehmens zum einen für die Anfertigenden, zum anderen aber auch für die Adressaten immer wichtiger.

Diese Ausarbeitung befasst sich mit der Bilanzierung von Fertigungsaufträgen, einem besonderen Anwendungsgebiet der IFRS. Zuerst wird eine historische und politische Einordnung der Entwicklung internationaler Rechnungslegungsstandards vorgenommen. Im weiteren Verlauf werden dann die Bilanzierungsregeln für Fertigungsaufträge nach dem deutschen Handelsgesetzbuch (HGB) und nach IFRS aufgezeigt, während letztere mit den US-Amerikanischen Rechnungslegungsvorschriften US-GAAP verglichen und Unterschiede abgegrenzt werden. Abschließend werden anhand eines Beispiels die Bilanzierungsregeln von HGB und IFRS angewendet, verglichen und letztendlich kritisch gewürdigt.

Verlag:

GRIN Verlag

Veröffentlicht:

2014

Druckseiten:

ca. 39

Sprache:

Deutsch

Medientyp:

eBook


Ähnliche Titel wie „Die Umsatzrealisierung langfristiger Fertigungsaufträge“

Netzsieger testet Skoobe