Meine fremde Tochter

Geschichte einer besonderen Liebe

Erfahrungsberichte

95 Bewertungen
4.2842

+ Buch merken

Lies dieses und 300.000 weitere Bücher mit der eBook-Flatrate von Skoobe. Ab 11,99 € im Monat.

Buchbeschreibung zu „Meine fremde Tochter“

Eigentlich hatte Lina immer davon geträumt, Mutter zu werden. Und plötzlich steht die furchtbare Diagnose im Raum: unfruchtbar. Als Lina und Simon sich für eine Adoption entscheiden, ahnen sie noch nicht, was auf sie zukommen wird: Subaia wurde von ihren leiblichen Eltern schwer misshandelt und vernachlässigt. Davon hat sie nicht nur Narben auf dem Körper, sondern auch auf der Seele zurückbehalten. Die Geschichte einer besonderen Familie - und einer besonderen Liebe.

Über Lina May

Lina May schreibt zum Schutz ihrer Tochter unter Pseudonym. Sie ist Schauspielerin, Sängerin und Journalistin. Ihre wöchentlichen Glossen erscheinen in einer regionalen Tageszeitung. Sie lebt glücklich mit ihrem Mann, ihrer Tochter und einem Hund zusammen.


Verlag:

Verlag Herder

Veröffentlicht:

2014

Druckseiten:

ca. 156


9 Kommentare zu „Meine fremde Tochter“

– 19.08.2017

Zieht sich am Anfang, wird aber dann recht interessant.

– 17.07.2017

Völlig unrealistisch, wie die Eltern ihr Kind erziehen und alles auf das frühkindliche Trauma schieben

– 27.01.2017

ist schon schwierig wenn man ein Kind hat dass nicht in die gängigen Schubladen passt und auch noch Verhaltensauffälligkeiten ist. das kann einem mit eigenen Kindern aber auch passieren. Z.B. wenn es ADHS hat.

– 02.09.2016

Wir haben eine Tochter mit Down-Syndrom adoptiert. Mit vielem konnte ich mich idendifizieren, auch wenn so manches bei uns wieder ganz anders ist, bleibt doch das Gefühl Adoptiveltern zu sein und voll und ganz ja zu sagen zu einem Kind wie es ist, das selbe.

Das Buch ist sehr spannend und einfühlsam erzählt. Sehr zu empfehlen.

– 09.08.2016

Wirklich sehr gut geschrieben. Ich konnte mich vor allem auch durch den Schreibstil sehr gut in die Adoptiveltern hineinversetzen.

Die Geschichte des Mädchens hat mich tief getroffen...Und ich werde bestimmt auch eine Zeitlang an sie denken. Sie hat unter den Umständen eine Wahnsinns Entwicklung hinter sich . Ihren Eltern ist es zu verdanken...Man sieht mal wieder wie viel man mit Liebe und Geduld erreichen kann! Ich wünsche der Familie alles Gute und bin überzeugt das sie auch zukünftige Hürden bravourös meistern werden!

Ähnliche Bücher wie „Meine fremde Tochter“

Lies was, wieviel und wo immer Du möchtest!

Teste 30 Tage kostenlos
Netzsieger testet Skoobe