Ming und die verwunschenen Eltern

Geschichten und Gedichte für Kinder

Kerstin Mahr

Geschichten

Bisher keine Bewertungen
0.0

+ Buch merken

Lies dieses und 300.000 weitere Bücher mit der eBook-Flatrate von Skoobe. Ab 11,99 € im Monat.

Buchbeschreibung zu „Ming und die verwunschenen Eltern“

Kerstin Mahr erzählt die erste Geschichte des kleinen Gespenst Ming und präsentiert damit den Auftakt zu einem neuen Kinderbuchhelden, von dem man noch einiges hören wird – später!
Zunächst gibt es hier aber fünf wunderbare Kindergeschichten zum Lesen und Vorlesen. Von Kindern, die ihre Eltern wegwünschen, von kleinen Florian, der plötzlich weg ist, von Lisa, die Pilze sammelt, Melissa, die mal eben zum Frisör geht und die Geschichte des Feuersalamanders Ferdinand. Dazu hat sich die Autorin noch eine ganze Menge Gedichte von Tieren und Sachen ausgedacht. Viel Spaß !

Über Kerstin Mahr

Geboren wurde ich im Februar 1969 in Mittelfranken. Ich erlernte den wunderschönen Beruf der Gärtnerin und schon zu dieser Zeit fing ich an Gedichte und kleine Geschichten für Feiern zu schreiben. 2002 heiratete ich und es kamen in dreijährigem Abstand meine beiden Kinder zur Welt. In dieser Zeit ruhte meine kreative Phase. Nun bin ich Vollzeit- Mutter und meine Kraetivität ist wieder zum Leben erwacht.


Verlag:

Verlag Kern

Veröffentlicht:

2014

Druckseiten:

ca. 55


Ähnliche Bücher wie „Ming und die verwunschenen Eltern“

Lies was, wieviel und wo immer Du möchtest!

Teste 30 Tage kostenlos
Netzsieger testet Skoobe