Bittere Wunden

Thriller

 

Serie

Karin Slaughter

SPIEGEL Bestseller SPIEGEL ONLINE Taschenbuch-Bestseller Psychothriller Thriller Amerika

501 Bewertungen
4.23752

+ Buch merken

Lies dieses und 300.000 weitere Bücher mit der eBook-Flatrate von Skoobe. Ab 11,99 € im Monat.

Buchbeschreibung zu „Bittere Wunden“

Die tiefsten Wunden sind jene, die uns die Vergangenheit zufügt

Als eine Studentin spurlos verschwindet und Will Trent den Fall übernehmen will, wird ihm dieser mit unerwarteter Heftigkeit entzogen. Amanda Wagner, seine undurchschaubare Vorgesetzte, scheint Will mit aller Macht davon abhalten zu wollen, nach der Vermissten zu fahnden. Aber warum? Erst als sich die beiden in einem verlassenen Waisenheim gegenüberstehen, entspinnt sich eine Geschichte, die nicht nur das lang gehütete Geheimnis um Will Trents Vergangenheit endlich aufdeckt, sondern auch ein grausames Netz aus Verrat, Korruption und bitterem Hass entlarvt.

Über Karin Slaughter

Karin Slaughter, Jahrgang 1971, stammt aus Atlanta, Georgia. 2003 erschien ihr Debütroman Belladonna, der sie sofort an die Spitze der internationalen Bestsellerlisten und auf den Thriller-Olymp katapultierte. Ihre Romane um Rechtsmedizinerin Sara Linton, Polizeichef Jeffrey Tolliver und Ermittler Will Trent sind inzwischen in 35 Sprachen übersetzt und weltweit mehr als 35 Millionen Mal verkauft worden.

Werkauswahl:

Vergiss mein nicht (2004)
Verstummt (2008)
Tote Augen (2011)
Letzte Worte (2012)
Harter Schnitt (2013)
Bittere Wunden (2013)
Stiller Schmerz (2014)


Verlag:

Blanvalet Verlag

Veröffentlicht:

2014

Druckseiten:

ca. 415


 

Weitere eBooks aus der Serie

Sieh Dir alle Bücher der Serie an

54 Kommentare zu „Bittere Wunden“

barbara – 16.02.2020

War ok, manchmal verwirrend langatmig

Pirx – 12.09.2019

Sehr spannend und teilweise sehr brutal. Lesenswert wegen der sehr realistischen Darstellung der 70 er, einer Zeit, als die Frauen noch nicht ansatzweise ihre Rechte erkämpft hatten. Dabei sind die 70er noch garnicht so lange her.

Eine tolle Autorin!

KitKat – 24.07.2019

Kein typischer Thriller und für Nichtkenner der Serien Trent & Linton eher nicht zu empfehlen. Hier geht es eindeutig darum, Amanda's und Wills Verbindung zu erklären und die Vergangenheit zu durchleuchten. Die verschiedenen Zeitsprünge sind manchmal ebenso schwierig wie die vielen Protagonisten, meist aber gut dargelegt.

great as usual!! – 30.10.2018
Andrea Gehrig – 26.12.2017

Ich habe es nicht zu Ende gelesen. Das Buch zieht sich furchtbar in die Länge, hat zu viele Protagonisten und verwirrt mit den Zeitsprüngen.

Ähnliche Bücher wie „Bittere Wunden“

Lies was, wieviel und wo immer Du möchtest!

Teste 30 Tage kostenlos
Netzsieger testet Skoobe