Das Herz des Ozeans

Roman

Lauren Willig Karen White Beatriz Williams

Melodrama

8 Bewertungen
4.25

+ Merken

Entdecke diesen und 300.000 weitere Titel mit der Flatrate von Skoobe. Ab 11,99 € im Monat.

Beschreibung zu „Das Herz des Ozeans“

Eine mitreißende Liebesgeschichte vor dem Hintergrund des dramatischsten Schiffsunglücks seit der Titanic

April 1915. Caroline Telfair Hochstetter reist mit der RMS Lusitania von New York nach Europa. Dringende Geschäfte ihres Ehemanns zwingen sie trotz Kriegszeiten zu der gefährlichen Überfahrt. An Bord befinden sich außerdem Carolines einstige große Liebe Robert Langford sowie die Betrügerin Tessa Fairweather. Ein letzter Auftrag, dann will die junge Frau in England ein neues Leben beginnen. Doch während das Schiff seinem Schicksal entgegenfährt, beginnt für alle drei ein Wettlauf gegen die Zeit, um eine Verschwörung aufzudecken, die nicht nur ihre eigenen Leben grundlegend verändern wird.
Fast ein Jahrhundert später stößt die Schriftstellerin Sarah Blake im Nachlass ihres Urgroßvaters – einst Steward auf der RMS Lusitania, die während des Ersten Weltkriegs von einem deutschen U-Boot versenkt wurde – auf ein Dokument, das dafür sorgen könnte, dass die Geschichte neu geschrieben werden muss ...

Über Lauren Willig

Lauren Willig, Ende zwanzig, kommt aus New York City und lebt in Cambridge, Massachusetts. Nach einem Jurastudium in Yale schreibt sie zurzeit an ihrer Doktorarbeit in Geschichte an der Harvard University. Mit ihrem Debütroman „Verbotene Liebschaften“ erfüllte sich Lauren Willig ihren lang gehegten Traum, spannende historische Details in fantasievollen Liebesgeschichten lebendig werden zu lassen. Die Autorin schreibt derzeit an ihrem neuen Roman über die berühmten englischen Gentleman-Spione.


Verlag:

Blanvalet Taschenbuch Verlag

Veröffentlicht:

2019

Druckseiten:

ca. 414

Sprache:

Deutsch

Medientyp:

eBook


1 Kommentar zu „Das Herz des Ozeans“

Snowbilicat – 21.06.2021
Das Thema des Buches ist super interessant und spannend. Dennoch läßt sich das Ganze etwas lau an. Ich überlege, wieviele Sterne ich vergebe, aber auch, warum das Ganze so zwiespältig ist. Es fängt super an, baut langsam Handlung und Spannung auf. Auch die Vorstellung der Charaktere ist gut gelungen. Dennoch schleppt sich das ganze Szenario ettliche Seiten dahin. Man wartet immer darauf, dass etwas passiert, aber es passiert erstmal nicht viel. Natürlich ist der Höhepunkt der Untergang der Lusitania, und der passiert nunmal am 07.05.1915. Nur bis dahin hätte man z.B. das Agenten-Thema schon stärker anziehen können. Daher insgesamt doch nur 3 Sterne. Lesenswert ist das Buch allemal.

Ähnliche Titel wie „Das Herz des Ozeans“

Netzsieger testet Skoobe