Auswandern nach Australien. Die Erfahrung deutscher Auswanderer mit Kultur und Identität

Julia Jusa

Volkskunde

Bisher keine Bewertungen
0.0

+ Buch merken

Lies mit dem Standard- oder Partner-Abo Unterhaltungs­literatur und alle Fachbücher aus unserem Katalog.

Buchbeschreibung zu „Auswandern nach Australien. Die Erfahrung deutscher Auswanderer mit Kultur und Identität“

Studienarbeit aus dem Jahr 2014 im Fachbereich Ethnologie / Volkskunde, , Sprache: Deutsch, Abstract: Der Fokus der vorliegenden Hausarbeit bildet die Auswanderung nach Australien bzw. Neuseeland, die Suche nach einer neuen Identität der Migranten, der Anpassungsprozess an die neue Kultur und der Verlauf der Beheimatung. Kultur meint in diesem Sinne die „Gesamtheit der geistigen, künstlerischen, gestaltenden Leistungen einer Gemeinschaft als Ausdruck menschlicher Höherentwicklung“.

Zunächst einmal muss die Frage geklärt werden, was die Deutschen dazu bewegt, ihre alte Heimat aufzugeben und sich am anderen Ende der Welt, in Australien oder Neuseeland, ein völlig neues Leben aufzubauen. In allen vorhandenen Quellen werden Australien und Neuseeland oft in einem Atemzug genannt, da sie nahe beieinander und beide im Blickpunkt der deutschen Auswanderer liegen.

Im weiteren Verlauf der Hausarbeit liegt der Fokus allerdings lediglich auf Australien.

Der divergierende Begriff der Heimat stellt dabei zunächst insofern ein Problem dar, als das eine genaue Definition unmöglich erscheint. So bedeutet Heimat für den einen den Ort, an dem er geboren ist, für den Anderen stellt er viel mehr einen Zustand dar, in dem er sich wohlfühlt, umgeben von vertrauten Personen.

Verlag:

GRIN Verlag

Veröffentlicht:

2015

Druckseiten:

ca. 17


Ähnliche Bücher wie „Auswandern nach Australien. Die Erfahrung deutscher Auswanderer mit Kultur und Identität“

Lies was, wieviel und wo immer Du möchtest!

Teste 30 Tage kostenlos
Netzsieger testet Skoobe