Entwicklung und Einführung eines zielgruppenspezifischen Konzeptes zur Gewinnung und Bindung von qualifizierten Fachkräften in mittelständischen Unternehmen

Personalarbeit in Zeiten des Fach- und Führungskräftemangels

Betriebswirtschaft

Bisher keine Bewertungen
0.0

+ Buch merken

Lies mit dem Standard- oder Partner-Abo Unterhaltungs­literatur und alle Fachbücher aus unserem Katalog.

Buchbeschreibung zu „Entwicklung und Einführung eines zielgruppenspezifischen Konzeptes zur Gewinnung und Bindung von qualifizierten Fachkräften in mittelständischen Unternehmen“

Diplomarbeit aus dem Jahr 2004 im Fachbereich BWL - Personal und Organisation, Note: 1,0, Hochschule Coburg (FH), 55 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Ausgangssituation dieser Arbeit ist der Mangel an Fach- und Führungskräften in Deutschland, der Unternehmen mehr denn je zu einem Richtungswechsel ihrer Personalstrategie zwingt. Nur durch eine innovative Personalpolitik kann diesem Mangel mittel- bis langfristig entgegengewirkt werden. Als latente Personalressource ist die Zielgruppe qualifizierter Frauen anzusehen. Es geht hierbei nicht nur darum, Potentiale abzuschöpfen, sondern junge Frauen auch frühzeitig für Technik zu begeistern, für das Unternehmen zu gewinnen und an dieses zu binden.
Ein Lösungsansatz ist die Schaffung von Chancengleichheit in allen Bereichen des Unternehmens. Die Frauen werden durch spezielle Programme ihren Fähigkeiten entsprechend gefordert und gefördert. Dies geschieht einerseits durch zielgruppenspezifische Maßnahmen und andererseits durch die Schaffung attraktiver beruflicher Perspektiven. Grundvoraussetzung ist die Berücksichtigung der speziellen Situation berufstätiger Frauen und deren Rollenkonflikt, der sich aus der schwierigen Vereinbarkeit von Beruf und Familie ergibt.
Ergänzend ist die Implementierung des „Work-Life Service“ von Bedeutung, um durch gezielte Maßnahmen dem Rollenkonflikt der Frauen entgegen zu wirken. Daraus resultiert die Notwendigkeit, die betrieblichen Rahmenbedingungen so zu gestalten, dass eine Vereinbarkeit von Beruf und Familie ohne Einbußen der beruflichen Entwicklungsperspektiven möglich ist, um die Gruppe an qualifiziertem Personal zu vergrößern.
Insbesondere die Schaffung einer Work-Life-Balance führt zu einer höheren Motivation und Arbeitszufriedenheit sowie einer reduzierten Stressbelastung für die Arbeitnehmer.
Als finanzwirtschaftliche Wirkungen sind hieraus insbesondere eine Reduzierung der Fehlzeiten und Fluktuationsquoten, Kosteneinsparungen durch Arbeitszeitflexibilisierung, erhöhte Produktivität und Effizienz zu nennen. Des Weiteren ergeben sich Wettbewerbsvorteile durch den Erhalt von Know-how.
Daneben profitiert das Unternehmen von personalwirtschaftlichen Wirkungen wie einem verbesserten Arbeitgeberimage und einer gesteigerten Mitarbeiterbindung bzw. Personalgewinnung.

Verlag:

GRIN Verlag

Veröffentlicht:

2009

Druckseiten:

ca. 78


Ähnliche Bücher wie „Entwicklung und Einführung eines zielgruppenspezifischen Konzeptes zur Gewinnung und Bindung von qualifizierten Fachkräften in mittelständischen Unternehmen“

Lies was, wieviel und wo immer Du möchtest!

Teste 30 Tage kostenlos
Netzsieger testet Skoobe