Zone Null

Roman

Science Fiction

3 Bewertungen
2.0

+ Buch merken

Lesen Sie dieses und 175.000 weitere Bücher mit der eBook-Flatrate von Skoobe. Ab 11,99 € im Monat.

Buchbeschreibung zu „Zone Null“

Gibt es ein menschliches Paradies?

Jahrhunderte nach einem Atomkrieg stößt eine Expedition durch das verseuchte Niemandsland – die Zone Null - ins Gebiet des ehemaligen Gegners vor. Zum ersten Mal seit Hunderten von Jahren findet ein Kontakt zwischen den Nachkommen ehemaliger Feinde statt. Die Expeditionsteilnehmer finden eine rätselhafte, hochtechnische Zivilisation vor, die auf sie ebenso erschreckend wie faszinierend wirkt. Es ist ein materielles Paradies, dessen Bewohner keine Arbeit kennen und sich ganz ihren schöpferischen Interessen der Kunst, der Forschung und des Spieles widmen können. Es gibt keine Brücke mehr zwischen den beiden Zivilisationen – es sei denn um den Preis der Selbstaufgabe ...

Über Herbert W. Franke

Herbert W. Franke, 1927 in Wien geboren, promovierte in Physik und war bis 1956 für Siemens tätig, bevor er sich dem Schreiben und seiner universitären Karriere widmete. Seit den Siebzigerjahren hatte er immer wieder Lehraufträge, unter anderem zur Computergrafik/Computerkunst. Neben Sachbuchpublikationen ist Franke vor allem für seine Science-Fiction-Romane bekannt, die in zahlreiche Sprachen übersetzt wurden. Der Autor lebt und arbeitet südlich von München.

2 Kommentare zu „Zone Null“

– 21.08.2016

Bilde mir gerne selber eine Meinung, aber anonymus hat recht, grottenschlecht.

– 13.10.2014

Am liebsten würde ich 0 Sterne vergeben. Selten ein so schlechtes Buch gelesen!

Ähnliche Bücher wie „Zone Null“

Lesen Sie was, wieviel und wo immer Sie möchten!

Jetzt kostenlos testen
Netzsieger testet Skoobe