Harry R. Wilkens

Harry R. Wilkens 1945 in der französisch/amerikanischen Garnisonsstadt Kaiserslautern geboren, schrieb er Zeitungsartikel in Deutsch und Französisch, sowie Poesie in dem sogenannten "GI-Englisch". Seine Gedichte wurden in vielen Zeitschriften veröffentlicht und in mehrere Sprachen übersetzt, darunter Französisch, Griechisch, Mazedonisch, Arabisch, Bengali und Koreanisch, aber nie in Deutsch… Ausserdem brachte er zwei Broschüren über die Grenzlandproblematik heraus: "Der Kultur- und Sprachenkampf an Deutschlands Westgrenzen" und "Kein Recht auf Autonomie". Von 1977 bis 1981 publizierte er in München CONFLICT, Vierteljahresschrift für enttabuisierte Zeitgeschichte. Von 1984 bis 1987 war er investigativer Journalist in Athen, Seit 1991 lebt er in Genf und hat seitdem mehrere Gedichtbände in der Schweiz, in den USA, in England, Griechenland und Korea veröffentlicht. 1997 gründete er das Docker Movement für freie, nicht-akademische Poesie, die jedem zugänglich ist, und gab bis 2000 den Dockernet Newsletter heraus.

Lies die eBooks von Harry R. Wilkens und 300.000 weitere Bücher mit der eBook-Flatrate von Skoobe. Ab 11,99 € im Monat.

1 Buch von Harry R. Wilkens

Sortierung: meistgelesen bei Skoobe

Lies was, wieviel und wo immer Du möchtest!

Teste 30 Tage kostenlos