Warum man jahrelang freiwillig auf Sex verzichtet und stattdessen Rabattmarken sammelt

Ein Konflikt-Ratgeber für den Berufsalltag

Hanspeter Lanz Angelika Schaeuffelen

Ratgeber

2 Bewertungen
4.5

+ Merken

Entdecke diesen und 400.000 weitere Titel mit der Flatrate von Skoobe. Ab 11,99 € im Monat.

Beschreibung zu „Warum man jahrelang freiwillig auf Sex verzichtet und stattdessen Rabattmarken sammelt“

Wie sich kleine Rechthabereien und bittere Fehden im Büro vermeiden lassen …

Benutztes Geschirr in der Kaffeeküche oder wichtige Nachrichten, die nicht an uns weitergeleitet wurden. Wie wir auf diese kleinen und großen Ärgernisse im Büro reagieren, entscheiden wir leider oft aus dem Bauch heraus. Denn gerade im Arbeitsalltag wimmelt es von unkonstruktiven Verhaltensweisen und Streitsituationen, die wir schon aus Gewohnheit nicht mehr hinterfragen.
Doch wie reagiert man richtig, ohne sich selbst oder dem Kollegen den Arbeitsplatz zur Hölle zu machen?
Da es zum Thema Konfliktbewältigung bisher nur wissenschaftliche Sachbücher ohne greifbaren, praxisnahen Bezug gibt, haben es sich Angelika Schaeuffelen und Hanspeter Lanz zur Aufgabe gemacht, ihren Lesern mit diesem lebensnahen Ratgeber für Streitsituationen die begehrten Antworten zu liefern und ihnen hilfreiche Tipps zur (präventiven) Konfliktbewältigung zu geben.

Das Buch zeigt, wie Konfliktsituationen im Berufsalltag entstehen, erkannt und vermieden werden können.

Mit einem Selbsttest zur Einschätzung des eigenen Konfliktpotentials.
Analyse einzelner lebensnaher Streitsituationen im Berufsalltag, mit denen sich der Leser identifizieren kann.
Ein praxisnahes Buch, das Konflikte gekonnt analysiert, zur Selbstreflexion beiträgt und zu einem entspannten Miteinander im Berufsalltag animiert.

Verlag:

Frankfurter Allgemeine Buch

Veröffentlicht:

2012

Druckseiten:

ca. 98

Sprache:

Deutsch

Medientyp:

eBook


Ähnliche Titel wie „Warum man jahrelang freiwillig auf Sex verzichtet und stattdessen Rabattmarken sammelt“

Lesen. Hören. Bücher erleben.

Jetzt kostenlos testen
Netzsieger testet Skoobe