Die Revolte des Selbst

ein selbstanalytisches Verfahren - eine Kritik der herkömmlichen Wissenschaften

Bisher keine Bewertungen
0.0

+ Buch merken

Lies dieses und 300.000 weitere Bücher mit der eBook-Flatrate von Skoobe. Ab 11,99 € im Monat.

Buchbeschreibung zu „Die Revolte des Selbst“

Alle Revolten, die Erneuerungen versucht haben, sind von sozialen, politischen oder religiösen Quellen aus gegangen. Erst die Psychoanalyse hat damit begonnen, das Individuum aus dem Zentrum des eigenen Selbst heraus zu erneuern. Doch diese klassische Methode der Analyse des Unbewussten betont zu sehr die Theorie und stellt somit keine echte Revolte dar. Dazu bedarf es eines direkteren selbstanalytischen Verfahrens, das jeder aus sich selbst heraus entwickeln kann. Formulierungen, die in einem einzigen Schriftzug mehrere Bedeutungen enthalten, können das Unbewusste jedes Einzelnen durch mentales Üben aufbrechen und zu sich selbst befreien. Erst nach solch einer 'Revolte des Selbst' kann jeder auch nach außen hin erneuernd wirken.

Über Günter von Hummel

Dr. v. Hummel ist Arzt und Psychoanalytiker und hat ein neues Verfahren der Psychotherapie entwickelt. Es enthält Bestandteile aus der Psychoanalyse, aber auch aus meditativen Verfahren. Darüber hat Dr. v. Hummel zahlreiche Bücher und Vorträge veröffentlicht. Er praktiziert in eigener Praxis in München.


Verlag:

Books on Demand

Veröffentlicht:

2017

Druckseiten:

ca. 159


Ähnliche Bücher wie „Die Revolte des Selbst“

Lies was, wieviel und wo immer Du möchtest!

Teste 30 Tage kostenlos
Netzsieger testet Skoobe