Die Fürstin der Schrift und Herrin der Bauleute. Zu Kult und Erscheinungsformen der Göttin Seschat

Gina Kacher

Ethnologie

Bisher keine Bewertungen
0.0

+ Buch merken

Lies mit dem Standard- oder Partner-Abo Unterhaltungs­literatur und alle Fachbücher aus unserem Katalog.

Buchbeschreibung zu „Die Fürstin der Schrift und Herrin der Bauleute. Zu Kult und Erscheinungsformen der Göttin Seschat“

Wissenschaftlicher Aufsatz aus dem Jahr 2013 im Fachbereich Ägyptologie, Note: 1,0, Ludwig-Maximilians-Universität München (Departement für Kultur- und Altertumswissenschaften), Veranstaltung: Kulturgeschichte I: Ägyptische Götterwelt, Sprache: Deutsch, Abstract: „Die Erste des Bücherhauses, die Fürstin der Schrift, die Herrin der Bauleute, die Zauberreiche, Seschat.“ Obwohl im Alltag eher unbedeutend, nimmt diese Gottheit innerhalb des ägyptischen Pantheons doch eine entscheidende Rolle ein. Nicht nur steht sie, als Göttin der Schrift- und Baukunst, in enger Verbindung zum Tempelgründungsritual, sondern sie übernimmt auch zahlreiche Funktionen im mythischen Umfeld des Königs.
Diese Arbeit soll einen Überblick zu den wichtigsten Merkmalen und Attributen, sowie dem Kult und damit den zentralen Verehrungsstätten Seschats im Alten Ägypten geben. Ebenso wird dabei auf ihre mythologische Einbettung in die ägyptische Götterwelt sowie auf synkretistische Verbindungen zu anderen Gottheiten eingegangen.

Verlag:

GRIN Verlag

Veröffentlicht:

2015

Druckseiten:

ca. 6


Lies was, wieviel und wo immer Du möchtest!

Teste 30 Tage kostenlos
Netzsieger testet Skoobe