G.F. Barner 205 – Western

Verwehte Fährten

Serie 

Serie

G.F. Barner

G.F. Barner

Bisher keine Bewertungen
0.0

+ Merken

Entdecke diesen und 300.000 weitere Titel mit der Flatrate von Skoobe. Ab 11,99 € im Monat.

Beschreibung zu „G.F. Barner 205 – Western“

Packende Romane über das Leben im Wilden Westen, geschrieben von einem der besten Autoren dieses Genres. Begleiten Sie die Helden bei ihrem rauen Kampf gegen Outlaws und Revolverhelden oder auf staubigen Rindertrails. Interessiert? Dann laden Sie sich noch heute seine neueste Story herunter und das Abenteuer kann beginnen.

G. F. Barner ist legendär wie kaum ein anderer. Seine Vita zeichnet einen imposanten Erfolgsweg, wie er nur selten beschritten wurde. Als Western-Autor wurde er eine Institution. G. F. Barner wurde quasi als Naturtalent entdeckt und dann als Schriftsteller berühmt. Sein überragendes Werk beläuft sich auf 764 im Martin Kelter Verlag erschienene Titel. Seine Leser schwärmen von Romanen wie "Torlans letzter Ritt", "Sturm über Montana" und ganz besonders "Revolver-Jane". Der Western war für ihn ein Lebenselixier, und doch besitzt er auch in anderen Genres bemerkenswerte Popularität. So unterschiedliche Romanreihen wie "U. S. Marines" und "Dominique", beide von ihm allein geschrieben, beweisen die Vielseitigkeit dieses großen, ungewöhnlichen Schriftstellers.

Als Frank Leads das Land zwischen Chugwater Creek und Laramie River erreicht, erscheint er mit zwölf Kühen, einem Bullen, einem Wagen und Bauholz, wie man es für Türen und Fenster braucht. Frank Leads kauft das Land zwischen Muleshoe Creek und South Sibille Creek. Am Chugwater wohnt ein Nachbar von ihm, der alte John Westmore auf der Pfannenstielranch. Und am Laramie River Nat Moffat. Rechts vom Sibille Creek ist die Weide der Pfannenstiel John West­mores und links des Sibille Creek die Weide der Moffats. Frank Leads, ein hagerer blonder Mann, macht alles allein. Seine Kühe besorgen, einen großen Corral aus Stangen, deren Querhölzer er in die Erde schlagen und so den Corral immer weitersetzen kann. Erst, als er mit dieser Arbeit fertig ist, baut er sich ein Haus. Es gibt genug Holz und genug Bäume an den Flüssen. Niemand stört ihn, und niemand besucht ihn. Sie sehen ihn zwar, und er sieht sie auch. Eines Tages erzählt man, daß das Haus steht und ganz prächtig geworden ist. Leads soll sich sogar eine Glasveranda gebaut haben. Es hat Fensterläden und einen Vorgarten. Ringsherum läuft ein kleiner Zaun. Er hat von April bis in den August hinein gearbeitet. Die Menschen sind neugierig, wie er wohnt, und reiten nun schon manchmal dichter an dem Haus vorbei. Sie sehen den Corral, in dem schon fünfzehn Rinder stehen. Das Gerede wird so laut, daß es auch an die Ohren des alten John Westmore dringt. Und der ist mächtig neugierig.

Verlag:

Kelter Media

Veröffentlicht:

2021

Druckseiten:

ca. 87

Sprache:

Deutsch

Medientyp:

eBook


Serie 

Weitere Titel aus der Serie

Sieh Dir alle Titel der Serie an

Ähnliche Titel wie „G.F. Barner 205 – Western“

Netzsieger testet Skoobe