G.F. Barner 203 – Western

Fort Hall

Serie 

Serie

G.F. Barner

G.F. Barner

Bisher keine Bewertungen
0.0

+ Merken

Entdecke diesen und 300.000 weitere Titel mit der Flatrate von Skoobe. Ab 11,99 € im Monat.

Beschreibung zu „G.F. Barner 203 – Western“

Packende Romane über das Leben im Wilden Westen, geschrieben von einem der besten Autoren dieses Genres. Begleiten Sie die Helden bei ihrem rauen Kampf gegen Outlaws und Revolverhelden oder auf staubigen Rindertrails. Interessiert? Dann laden Sie sich noch heute seine neueste Story herunter und das Abenteuer kann beginnen.

G. F. Barner ist legendär wie kaum ein anderer. Seine Vita zeichnet einen imposanten Erfolgsweg, wie er nur selten beschritten wurde. Als Western-Autor wurde er eine Institution. G. F. Barner wurde quasi als Naturtalent entdeckt und dann als Schriftsteller berühmt. Sein überragendes Werk beläuft sich auf 764 im Martin Kelter Verlag erschienene Titel. Seine Leser schwärmen von Romanen wie "Torlans letzter Ritt", "Sturm über Montana" und ganz besonders "Revolver-Jane". Der Western war für ihn ein Lebenselixier, und doch besitzt er auch in anderen Genres bemerkenswerte Popularität. So unterschiedliche Romanreihen wie "U. S. Marines" und "Dominique", beide von ihm allein geschrieben, beweisen die Vielseitigkeit dieses großen, ungewöhnlichen Schriftstellers.

Matt Hastings, ein Frachtwagenboß, verliert durch Intrigen und Gewalt seine Wagen, sein Heim und fast allen Besitz. Mit der letzten Habe macht er sich nach Westen auf. Er kommt jedoch nicht weiter als hundert Meilen, dann sind die Indianer da und greifen den Wagen an, den er zusammen mit seiner Frau verteidigt, um das Leben seines kleinen Sohnes zu schützen. Das Unglück will es, daß seine Frau schwer verletzt wird, ehe Hilfe kommt und die Indianer vertreibt. Matt Hastings hält seine sterbende Frau in den Armen und bringt sie nach Fort Hall. Er muß sie begraben und trifft kurz nach der Beerdigung zwei Männer, die an seinem Unglück schuldig sind. Sie zwingen ihn durch Hohn und Spott zu einem Kampf auf Leben und Tod. Er gewinnt diesen Kampf, gewinnt aber auch gleichsam die Freundschaft des mächtigsten Frachtbosses in Idaho und Wyoming. Matt Hastings schafft es, die Fehler seiner Vergangenheit auszugleichen, der Frachtwagen-Mannschaft Vertrauen zu ihm zu geben. So kommen sie nach Pocatello, ein vom Schicksal gezeichneter Mann, der nicht weiß, wo er mit seinem dreijährigen Sohn hin soll. Doch es findet sich die Schwester des mächtigen Frachtbosses James MacHunter. Sie nimmt den Jungen auf, und sie ist der Anlaß zu einem seltsamen Kampf, bei dem Matt Hastings wieder eingreifen muß. Er sieht ein, daß ein Mann in erster Linie kämpfen muß, wenn er in dem rauhen Land bleiben will. Die Frachtwagen brechen nach Fort Boise auf. Und der Indianeraufstand kommt für sie mitten auf dem Weg. Es sieht aus, als wenn es für zweiunddreißig Männer nur noch den Tod gibt. Und es ist ein Mann, der das Blatt wendet, die Drahtzieher des Indianeraufstandes der rächenden Gerechtigkeit überantwortet und die Wagen mit der kostbaren Ladung heil ans Ziel bringt: Matt Hastings! Dieser Roman schildert ein Stück aus der echten, großen Geschichte des wilden Westens. Er ist selber ein Stück Geschichte. "Matt, willst du nicht anhalten?"

Verlag:

Kelter Media

Veröffentlicht:

2021

Druckseiten:

ca. 90

Sprache:

Deutsch

Medientyp:

eBook


Serie 

Weitere Titel aus der Serie

Sieh Dir alle Titel der Serie an

Ähnliche Titel wie „G.F. Barner 203 – Western“

Netzsieger testet Skoobe