Toni der Hüttenwirt 318 – Heimatroman

Sebastian besucht seine Schwester Wendy

Serie 

Serie

Friederike von Buchner

Toni der Hüttenwirt

Bisher keine Bewertungen
0.0

+ Merken

Entdecke diesen und 300.000 weitere Titel mit der Flatrate von Skoobe. Ab 11,99 € im Monat.

Beschreibung zu „Toni der Hüttenwirt 318 – Heimatroman“

Auf Tonis und Annas romantischer Berghütte haben sie schon so manchem Paar den Weg ins Glück geebnet. Aber an die Tatsache, dass die Kinder ihrer Patchwork-Familie erwachsen werden, müssen sie sich erst noch gewöhnen. Toni schmerzt das Herz, wenn er an das Lebens- und Liebesglück seiner Tochter Wendy und der geliebten Adoptivkinder denkt. Wird Franziskas erste große Liebe ihr großes Glück oder großen Kummer bringen? Wozu wird sich Sebastian entscheiden, - übernimmt er eines Tages die Berghütte? Und dann gibt es auch im engsten Freundeskreis ungewohnte Aufregung – in mehreren Ehen kriselt es. Toni und Anna können da nicht untätig zusehen!

Diese Bergroman-Serie stillt die Sehnsucht des modernen Stadtbewohners nach einer Welt voller Liebe und Gefühle, nach Heimat und natürlichem Leben in einer verzaubernden Gebirgswelt.

Es war fünf Uhr in der Frühe. Die Morgensonne stand über München. Langsam erwachte die Stadt. In der Küche des großen VierSterne-Hotels herrschte bereits rege Aktivität. Es wurde das Frühstück zubereitet. Max Moser, der alte Hausmeister, war eigentlich schon lange in Rente, aber er konnte sich von seinem Hotel nicht ganz trennen. Jeden Sommer machte er Urlaubsvertretung und auch während des Jahres sprang er gern ein, sei es für eine Hausmeistertätigkeit oder eine andere Arbeit. Nun fuhr er mit dem Moped auf den Wirtschaftshof des Hotels, der sich im hinteren Teil des Geländes befand. Max stutzte. Der kleine Geländewagen von Sebastian Baumberger stand auf dem Parkplatz, der für den Hoteldirektor reserviert war. "Sag bloß, der Bub ist schon da, möchte mal wissen, wann der schläft", murmelte Max vor sich hin und schüttelte den Kopf. Er löste die Hosenklammer seiner Cordhose, nahm die alte Aktentasche und ging zum Personaleingang. Sein erster Weg führte in den Personalraum, ganz in der Nähe der Hotelküche. "Grüß Gott, alle zusammen!", rief der alte Moser durch die offenstehende Pendeltür. Alle schauten sich kurz um und nickten ihm grüßend zu. "Dein Frühstück ist gleich fertig, Max", rief Peter ihm zu. Er war seit kurzer Zeit der Chef über alle Töpfe und Pfannen, wie er selbst scherzhaft seine Arbeit beschrieb.

Verlag:

Kelter Media

Veröffentlicht:

2019

Druckseiten:

ca. 76

Sprache:

Deutsch

Medientyp:

eBook


Serie 

Weitere Titel aus der Serie

Sieh Dir alle Titel der Serie an

Ähnliche Titel wie „Toni der Hüttenwirt 318 – Heimatroman“

Netzsieger testet Skoobe