Toni der Hüttenwirt 290 – Heimatroman

Carl kommt nach Waldkogel

Serie 

Serie

Friederike von Buchner

Toni der Hüttenwirt

Bisher keine Bewertungen
0.0

+ Merken

Entdecke diesen und 300.000 weitere Titel mit der Flatrate von Skoobe. Ab 11,99 € im Monat.

Beschreibung zu „Toni der Hüttenwirt 290 – Heimatroman“

Diese Bergroman-Serie stillt die Sehnsucht des modernen Stadtbewohners nach einer Welt voller Liebe und Gefühle, nach Heimat und natürlichem Leben in einer verzaubernden Gebirgswelt.

"Toni, der Hüttenwirt" aus den Bergen verliebt sich in Anna, die Bankerin aus Hamburg. Anna zieht hoch hinauf in seine wunderschöne Hütte – und eine der zärtlichsten Romanzen nimmt ihren Anfang. Hemdsärmeligkeit, sprachliche Virtuosität, großartig geschilderter Gebirgszauber – Friederike von Buchner trifft in ihren bereits über 400 Romanen den Puls ihrer faszinierten Leser. Erfolgreiche Romantitel wie "Wenn das Herz befiehlt", "Tausche Brautkleid gegen Liebe" oder besonders auch "Irrgarten der Gefühle" sprechen für sich – denn sie sprechen eine ganz eigene, eine unverwechselbare Sprache.

Gisela Bremer, Annas Großmutter mütterlicherseits, stand am Küchentisch und schnitt ein Stück Fleisch in Würfeln. Auf der anderen Tischseite saßen die beiden Neufundländer Cleo und Bello. Immer wieder fuhren sie sich mit der Zunge über die Schnauze. Cleo richtete sich auf und legte die Pfoten auf die Tischkante. "Cleo, pfui, Pfoten runter!", tadelte sie Gisela. Sie schmunzelte und drohte der Hündin mit dem Finger. Gehorsam nahm Cleo die Pfoten vom Tisch. "Zwar hast du im Augenblick einige Privilegien, aber dass du die Pfoten auf den Tisch legen darfst, gehört nicht dazu. Ich weiß, dass du es kaum abwarten kannst, über das leckere Futter herzufallen. Du hast jetzt mehr Hunger hast, als normalerweise. Das ist bei Menschen genauso, wenn sie ein Baby erwarten. Aber alles in Maßen, meine Liebe! Siehst du, das Fleisch ist schon geschnitten. Jetzt mische ich noch die Hundeflocken darunter und gebe etwas Öl hinzu, das ist gut für dein Fell. Und Vitaminpulver kommt auch noch dazu." Gisela mischte alles in einer großen Schüssel. Sie verteilte das Futter in zwei Schalen. Cleo gab sie etwas mehr. Damit Bello nicht Futter von Cleo stibitzen konnte, brachte sie ihn zum Fressen in einen Nebenraum und schloss die Tür.

Verlag:

Kelter Media

Veröffentlicht:

2021

Druckseiten:

ca. 77

Sprache:

Deutsch

Medientyp:

eBook


Serie 

Weitere Titel aus der Serie

Sieh Dir alle Titel der Serie an

Ähnliche Titel wie „Toni der Hüttenwirt 290 – Heimatroman“

Netzsieger testet Skoobe