Konfliktlösung im kollektiven Arbeitsrecht. Die Aussperrung

Betriebswirtschaft

Bisher keine Bewertungen
0.0

+ Buch merken

Lies mit dem Standard- oder Partner-Abo Unterhaltungs­literatur und alle Fachbücher aus unserem Katalog.

Buchbeschreibung zu „Konfliktlösung im kollektiven Arbeitsrecht. Die Aussperrung“

Studienarbeit aus dem Jahr 2013 im Fachbereich BWL - Personal und Organisation, Note: 1,3, AKAD-Fachhochschule Leipzig, Sprache: Deutsch, Abstract: In Deutschland werden die Beziehungen zwischen Gewerkschaften und Arbeitgeberverbänden
oftmals auf harte Proben gestellt, sobald Tarifverhandlungen scheitern und in
Folge dessen seitens der Gewerkschaften zum Streik aufgerufen wird. Mit Hilfe dieses
Mittels wird versucht, die Arbeitsgeberseite unter Druck zu setzen und diese damit zum
Einlenken zu bewegen. Doch auch die Arbeitgeberseite kann sich einem Mittel des
kollektiven Arbeitsrechts bedienen, um derartigen Konflikten entgegenzuwirken, nämlich
der Aussperrung.
Im kollektiven Arbeitsrecht spielt die Aussperrung als Mittel zur Konfliktlösung
zwischen Arbeitnehmern und Arbeitgebern eine wichtige Rolle, da sie der
Arbeitgeberseite die Möglichkeit gibt, auf das Streikverhalten der Belegschaft zu reagieren
und sich damit zu wehren. In den vergangenen Jahren ist die Aussperrung in
Deutschland kaum noch zum Einsatz gekommen und generell finden sich nur wenige
Beispiele für Aussperrungen in der neueren deutschen Geschichte. Dennoch muss diesem
Arbeitskampfmittel große Bedeutung beigemessen werden, da es, sollte es zum
Einsatz kommen, weitreichende Folgen mit sich bringen kann, sowohl auf Seiten der
Arbeitnehmer, als auch der Arbeitgeber. Auf Grund dessen befasst sich diese Arbeit mit
der Untersuchung der Aussperrung als Mittel der Konfliktlösung im kollektiven Arbeitsrecht
und deren Auswirkungen.
Um vorerst eine Grundlage zu schaffen, wird in Kapitel 2 Definition die
Aussperrung als Mittel des Arbeitskampfes definiert und deren Eigenschaften aufgezeigt.
Anschließend werden in Kapitel 3 Formen der Aussperrung verschiedene ausgewählte
Formen der Aussperrung beleuchtet um folglich in Kapitel 4 Grundlagen die
der Aussperrung zu Grunde liegenden rechtlichen Bedingungen sowie den Rahmen der
Zulässigkeit aufzuzeigen. Anschließend werden in Kapitel 5 Vor- und Nachteile der
Aussperrung die sowohl positiven, als auch negativen Seiten dieses Arbeitskampfmittels
vorgestellt sowie die daraus resultierenden Folgen kurz beleuchtet. Kapitel 6 fasst
die Ergebnisse noch einmal zusammen und bildet den Abschluss der Arbeit.

Verlag:

GRIN Verlag

Veröffentlicht:

2014

Druckseiten:

ca. 9


Ähnliche Bücher wie „Konfliktlösung im kollektiven Arbeitsrecht. Die Aussperrung“

Lies was, wieviel und wo immer Du möchtest!

Teste 30 Tage kostenlos
Netzsieger testet Skoobe