Sieben letzte Worte

Kriminalroman

Franz Zeller

Klassischer Krimi Krimis Österreich & Schweiz

18 Bewertungen
3.5

+ Buch merken

Lies dieses und 300.000 weitere Bücher mit der eBook-Flatrate von Skoobe. Ab 11,99 € im Monat.

Buchbeschreibung zu „Sieben letzte Worte“

Blutrotes Wasser fließt über die malerische Petersmühle im Zentrum der Salzburger Altstadt. Es ist Ende Juli, die Festspiele haben bereits begonnen. Die Journaille hält das grausliche Intermezzo für eine Werbeaktion zugunsten einer skandalträchtigen Inszenierung. Doch wenige Tage später speit der Almkanal eine Leiche aus dem Festungsberg und lässt sie auf dem Mühlrad rotieren wie einen gebrochenen Schmetterling.

Über Franz Zeller

Franz Zeller ist Wissenschaftsjournalist beim ORF. Er gestaltet und moderiert im Radiosender Österreich 1 u.a. die Sendereihe Digital.Leben sowie Matrix und Dimensionen. Im Pendragon-Verlag hat er zwei Krimis rund den alleinerziehenden Salzburger Chefinspektor Franco Moll veröffentlicht: „Herzlos „ und „Blutsbande „. Beide Bücher sind als Paperback und in elektronischer Form erhältlich. Der dritte Moll-Krimi „Sieben letzte Worte“ erscheint 2014 bei Droemer-Knaur, eine witzig-skurrile Familienges


Verlag:

Knaur eBook

Veröffentlicht:

2014

Druckseiten:

ca. 203


1 Kommentar zu „Sieben letzte Worte“

Absoluter Superthriller. Bärenstark – 18.01.2017

Ähnliche Bücher wie „Sieben letzte Worte“

Lies was, wieviel und wo immer Du möchtest!

Teste 30 Tage kostenlos
Netzsieger testet Skoobe