Sally

Ich verkaufte mich für meine Familie

Elke Päsler

Erfahrungsberichte

63 Bewertungen
3.8413

+ Buch merken

Lies dieses und 300.000 weitere Bücher mit der eBook-Flatrate von Skoobe. Ab 11,99 € im Monat.

Buchbeschreibung zu „Sally“

Ein Haus, zwei Kinder, ein Hund: Elke Päsler führt ein Bilderbuchleben, genau so, wie sie es sich immer vorgestellt hat. Doch mit der Wirtschaftskrise 2008 verliert ihr Mann erst das gesamte Vermögen, dann auch noch den Job. Er gibt innerlich auf. Der Schuldenberg wächst und bald fehlt sogar das Geld für die Jausenbrote. Als die Ehe zerbricht, ist Elke Päsler am Tiefpunkt. Der letzte Ausweg aus der Misere - die zweifache Mutter wird zur Prostituierten "Sally". So bringt sie ihre Kinder durch und sinkt dabei immer tiefer. Bis eine neue Liebe sie auffängt.


Verlag:

Bastei Entertainment

Veröffentlicht:

2012

Druckseiten:

ca. 124


4 Kommentare zu „Sally“

Alexandra – 29.10.2017

Nicht sehr glaubwürdig.Modernes Märchen.

Sisaline – 21.04.2015

Die Tragödie des Lebens,auf den Punkt gebracht.

marianne – 26.02.2015

Die Schilderung von Sally's Überlebenskampf, denn das ist es nun mal, hat mir sehr gut gefallen. Wie könnte man eine Mutter verurteilen, die für ihre Kinder kämpft.

Es ist sehr mutig von ihr und viele Menschen sind auf der Suche nach Zärtlichkeit und Zuwendung ,für die sie dann da ist.

lucaliam – 11.02.2015

Das Buch ist gut geschrieben. Es zeigt deutlich, wie kaputt diese Frau in ihrem Innersten ist, dass sie bereit ist ihren Körper zu verkaufen.

Ähnliche Bücher wie „Sally“

Lies was, wieviel und wo immer Du möchtest!

Teste 30 Tage kostenlos
Netzsieger testet Skoobe