Sophienlust 243 – Familienroman

Ein Junge ohne Eltern

 

Serie

Sophienlust

1 Bewertung
5.0

+ Buch merken

Lies dieses und 300.000 weitere Bücher mit der eBook-Flatrate von Skoobe. Ab 11,99 € im Monat.

Buchbeschreibung zu „Sophienlust 243 – Familienroman“

Denise von Schoenecker verwaltet das Erbe ihres Sohnes Nick, dem später einmal, das Kinderheim Sophienlust gehören wird. Die beiden sind echte Identifikationsfiguren. Dieses klare Konzept mit seinen beiden Helden hat die zu Tränen rührende Romanserie auf ihren Erfolgsweg gebracht.

"Ist dieses Fußballspiel nicht bald zu Ende?", äußerte Karin unruhig und sah nervös auf die alte Pendeluhr, die die übrige gediegene Einrichtung des Wohnhauses, in dem sie sich befand, stilvoll abrundete.
"Warum?", fragte Sibilla Hajek, die Besitzerin dieses Zimmers. "Ist dir meine Gesellschaft allein zu wenig?"
"Nein, natürlich nicht", widersprach Karin schnell. "Nur - ich habe meiner Schwiegermutter versprochen, dass wir spätestens um sieben Uhr wieder zu Hause sein werden. Und jetzt sitzen die Männer vor dem Bildschirm und scheinen für alles andere blind und taub zu sein."
"Du musst deiner Schwiegermutter eben sagen, dass Heinz an eurer Verspätung schuld ist, weil er sich nicht von dem Fußball losreißen konnte. Ihrem eigenen Sohn wird sie deshalb nicht böse sein", versetzte Sibilla lächelnd. "Möchtest du noch eine Tasse Kaffee? Und hier - ein Stück Kuchen vielleicht?"

Verlag:

Kelter Media

Veröffentlicht:

2017

Druckseiten:

ca. 88


 

Weitere eBooks aus der Serie

Sieh Dir alle Bücher der Serie an

Ähnliche Bücher wie „Sophienlust 243 – Familienroman“

Lies was, wieviel und wo immer Du möchtest!

Teste 30 Tage kostenlos
Netzsieger testet Skoobe