Indonesien. Die muslimische Demokratie

Claudia Draemann Frank Lutz Annegret Vogel Katharina Werner

Bisher keine Bewertungen
0.0

+ Merken

Lies mit dem Standard- oder Partner-Abo Unterhaltungs­literatur und alle Fachbücher aus unserem Katalog.

Beschreibung zu „Indonesien. Die muslimische Demokratie“

Nirgends auf der Welt wohnen mehr Muslime als in der jungen Demokratie Indonesien. Die indonesische Verfassung verleiht allen Religionen die gleichen Rechte. Islam und Religionsfreiheit – kann das funktionieren?

Hierzulande führen der weltweite Terrorismus und die steigenden Flüchtlingszahlen bei vielen zu Verunsicherung. Das Land in Südostasien zeigt, dass Islam, Religionsfreiheit und Demokratie sich zumindest in der Theorie nicht gegenseitig ausschließen. In der Praxis sorgten islamistische Gruppierungen und Anschläge in der Vergangenheit allerdings für Zweifel.

Die Studien in diesem Band analysieren Indonesien und die Rolle des Islams in der noch jungen Demokratie. Neben einem Überblick über das Land stehen dabei die Möglichkeiten und Grenzen religiöser Vielfalt im Fokus.

Aus dem Inhalt:
• Religiöse Freiheit laut Staatsideologie „Pancasila“
• Islamismus und Terrorismus: Bali-Anschläge und darüber hinaus
• Politische Maßnahmen – „Einheit in Vielfalt“ durch Dezentralisierung?
• Debatten um Scharia und das Anti-Pornogesetz

Verlag:

Science Factory

Veröffentlicht:

2015

Druckseiten:

ca. 162

Sprache:

Deutsch

Medientyp:

eBook


Ähnliche Titel wie „Indonesien. Die muslimische Demokratie“

Netzsieger testet Skoobe