Die Frame-Semantik und ihre Rolle in der lexikalischen Semantik

Cilen Laura Dincer

Allgemeine und Vergleichende Literaturwissenschaft

Bisher keine Bewertungen
0.0

+ Buch merken

Lies mit dem Standard- oder Partner-Abo Unterhaltungs­literatur und alle Fachbücher aus unserem Katalog.

Buchbeschreibung zu „Die Frame-Semantik und ihre Rolle in der lexikalischen Semantik“

Studienarbeit aus dem Jahr 2015 im Fachbereich Germanistik - Semiotik, Pragmatik, Semantik, Note: 2,7, Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Veranstaltung: Lexikalische Semantik des Französischen, Sprache: Deutsch, Abstract: Diese Hausarbeit dient als Einführung in die Frame-Theorie und umfasst die Erklärung des Frame-Begriffs, verschiedene Ansätze der Theorie, sowie einige Frame-Modelle.

Der Bereich lexikalische Semantik ist der Bereich der Sprachwissenschaft, der sich mit der Bedeutungsebene auseinandersetzt. Es geht hauptsächlich darum, dass eine sprachliche Äußerung aus „einer Verbindung von Form und Inhalt“ besteht. Da es bei dem Inhalt des jeweiligen sprachlichen Ausdrucks um dessen Bedeutung geht, fragt man sich, was eigentlich Bedeutung ist und wie sie sich dieser Ausdruck definieren lässt. Es gibt mehrere Methoden und Theorien um diese Fragestellung, jedoch gibt es bis heute noch keine einheitliche und eindeutige Antwort, denn stellt man sich selbst diese Frage, erkennt man, dass eine spontane Definition sehr schwierig, bis unmöglich erscheint. Eine Methode ist die Erklärung von Bedeutung mit Hilfe der Frame-Semantik, die einige Gemeinsamkeiten mit der Prototypentheorie2, einer weiteren Methode , die dazu dient, Bedeutung zu definieren, aufweist.

Im Gedächtnis, sowie bei der natürlichen Anwendung von Sprache werden verschiedene Konzepte des mentalen Lexikons angewendet, um die Bedeutung eines bestimmten Konzeptes oder Ausdrucks festlegen zu können. Es stellt sich jedoch die Frage, wie diese Konzepte im mentalen Lexikon geordnet sind und wie dessen Struktur aussieht. Mit Hilfe der Frame-Semantik ist es möglich, ein Modell zu schaffen, die diese Struktur darstellt. Im folgenden Kapitel werde ich detaillierter erläutern, was Frame-Semantik ist und wie man diese definieren kann. Daraufhin werde ich im dritten Kapitel auf die ersten Ansätze der Frame-Semantik und ihre Hauptvertreter, Fillmore und Minsky, eingehen. In Kapitel vier folgen einige Frame-Modelle und ein Modell aus der künstlichen Intelligenzforschung, die zur Veranschaulichung der Struktur von Frames dienen. Außerdem wurde erwähnt, dass die Frame-Semantik Ähnlichkeiten mit der Prototypentheorie aufweist, was ich im fünften Kapitel darlegen werde. Zum Schluss fasse ich noch einmal zusammen, wie es möglich ist, mit Hilfe der Frame-Semantik die Bedeutung sprachlicher Ausdrücke zu erschließen.

Verlag:

GRIN Verlag

Veröffentlicht:

2016

Druckseiten:

ca. 10


Ähnliche Bücher wie „Die Frame-Semantik und ihre Rolle in der lexikalischen Semantik“

Lies was, wieviel und wo immer Du möchtest!

Teste 30 Tage kostenlos
Netzsieger testet Skoobe