Geliebte des Feuers

Roman -

Serie 

Serie

Christine Feehan

Low Fantasy

281 Bewertungen
4.5089

+ Merken

Entdecke diesen und 400.000 weitere Titel mit der Flatrate von Skoobe. Ab 11,99 € im Monat.

Beschreibung zu „Geliebte des Feuers“

Lissas flammenfarbenes Haar ist nicht das einzig Feurige an ihr. Die begabte Glaskünstlerin und »Schwester im Herzen« trägt eine brennende Kraft in ihrem Innern, die ebenso zerstörerisch wie schöpferisch sein kann. Ihre Kunstfertigkeit bringt sie bis nach Italien, während Lissas eigentliche Mission im Verborgenen bleibt: Rache. Zwischen ihr und dem russischen Geheimagenten Casmir Prakenskij entflammt eine leidenschaftliche Liebe, aber dunkle Geheimnisse aus der Vergangenheit bedrohen ihre gemeinsame Zukunft

Über Christine Feehan

Christine Feehan wurde in Kalifornien geboren, wo sie heute noch mit ihrem Mann und ihren elf Kindern lebt. Sie begann bereits als Kind zu schreiben und hat seit 1999 mehr als dreißig Romane veröffentlicht, die in den USA mit zahlreichen Literaturpreisen ausgezeichnet wurden und regelmäßig auf den Bestsellerlisten landen. Auch in Deutschland ist sie inzwischen mit ihrer "Schattengänger-Saga", den "Drake-Schwestern" und der "Sea-Haven-Saga" äußerst erfolgreich.


Verlag:

Heyne Verlag

Veröffentlicht:

2017

Druckseiten:

ca. 353

Sprache:

Deutsch

Medientyp:

eBook


Serie 

Weitere Titel aus der Serie

Sieh Dir alle Titel der Serie an

6 Kommentare zu „Geliebte des Feuers“

else-anna – 07.07.2019
Auch eine interessante Geschichte, 50 Shades of Grey lassen grüßen!

b & z Geschichte super, aber – 30.06.2018
👍👍👍👍👍

Caline – 29.12.2017
Noch so eine tolle Geschichte über die Frauen von sea heaven. Ich freue mich schon auf die Fortsetzung

seni – 13.12.2017
Super! Alles dabei, Spannung, Romantik uns Sex. Warte jetzt auf den letzten Band.

kirsten – 05.07.2017
Geniale Bücher Serie wirklich nur zu empfehlen alle Teile zu lesen

Svea – 14.05.2017
Superfantastisch!!! Ich liebe alle dieser Reihe!! Bitte weiter so

Ähnliche Titel wie „Geliebte des Feuers“

Netzsieger testet Skoobe