Magdalene und die Saaleweiber

Christina Auerswald

Historische Kriminalromane

Bisher keine Bewertungen
0.0

+ Buch merken

Lies dieses und 300.000 weitere Bücher mit der eBook-Flatrate von Skoobe. Ab 11,99 € im Monat.

Buchbeschreibung zu „Magdalene und die Saaleweiber“

Wenn Aberglaube droht, eine Liebe zu zerstören

Halle an der Saale im Jahr 1693. Else lügt, doch alle denken, dass sie die Wahrheit sagt! Die Altmagd tut, als ob sie Visionen hätte. Sogar Magdalenes Mann hängt an Elses Lippen. Sieht er nicht, dass alles nur ein Schauspiel aus Berechnung ist? Wie kann er glauben, dass Magdalene zu den Saaleweibern gehört, den zauberkräftigen Frauen, die sich abends am Flussufer treffen und ihre magischen Kräfte aus Tieropfern ziehen? Magdalene kann das Lügenwerk und seine Folgen nicht hinnehmen. Doch dann steht sie in Flammen. Und bald zieht das Geschehen größere Kreise …

Über Christina Auerswald

Christina Auerswald ist 1963 in Bitterfeld geboren. In der Mitte zwischen der grauen Industriestadt und Dessau-Wörlitz, dem Gartenreich, hat sie ihre Kindheit verbracht. Ihre Lebensstationen führen von der kleinen Stadt Raguhn in Anhalt über Halle bis an den Rhein. Sie arbeitet heute als diplomierte Volkwirtin in einem großen Unternehmen.
Ihre Begeisterung für Geschichte begann in ihrer Kindheit und setzte sich beim Studium an der Martin-Luther-Universität von Halle fort, wo sie zwanzig Jahre wohnte und wo ihre Kinder geboren sind. Christina Auerswald lebt heute in Remagen.


Verlag:

mdv Mitteldeutscher Verlag

Veröffentlicht:

2018

Druckseiten:

ca. 250


Ähnliche Bücher wie „Magdalene und die Saaleweiber“

Lies was, wieviel und wo immer Du möchtest!

Teste 30 Tage kostenlos
Netzsieger testet Skoobe