Das Gesicht hinter der Diagnose Multiple Sklerose

Wir haben MS und zeigen es!

Caroline Régnard-Mayer

Bisher keine Bewertungen
0.0

+ Merken

Entdecke diesen und 400.000 weitere Titel mit der Flatrate von Skoobe. Ab 11,99 € im Monat.

Beschreibung zu „Das Gesicht hinter der Diagnose Multiple Sklerose“

------------------
Der Tag endet nach einem Arztbesuch mit der Diagnose Multiple Sklerose (MS); das ist ein Schock für jedermann. Das Leben steht für einen Moment still. Caroline Régnard-Mayer, selbst seit 1995 an der Autoimmunerkrankung Multiple Sklerose erkrankt, spricht über ihre Erfahrungen und gibt offen und ehrlich Antworten auf oft gestellte Fragen.

Die Autorin ist bekannt durch die Veröffentlichung zahlreicher MS-Bücher sowie ihren Blog rund um die Krankheit Multiple Sklerose. Aufgrund ihrer jahrelangen Gruppenleiterfunktion einer Selbsthilfegruppe und den regen Austausch mit MS-Betroffenen, weiß sie von der anfänglichen Unsicherheit nach dem Erhalt der Diagnose und der daraus resultierenden Hilflosigkeit, die diese Erkrankung auslösen kann. Caroline Régnard-Mayer macht Mut. Sie gibt erste Hilfestellung und Unterstützung auf dem "neuen" Weg der Betroffenen.


- ergänzender Wegweiser zum Buch "Wir haben MS und keiner sieht es!" (Multiple Sklerose - unsichtbare Symptome) -

Über Caroline Régnard-Mayer

Caroline Régnard-Mayer 1965 in Landau in der Pfalz geboren, hat zwei fast erwachsene Kinder und wurde durch die Erkrankung Multiple Sklerose (MS) 2005 als MTLA berentet. Die Autorin wurde 2009 mit ihrem ersten Buch „Frauenpower trotz MS“ …aus dem Leben gegriffen!! bekannt. Es folgte Band 2 und 3. Im Jahr 2014 veröffentlichte sie alle drei Bücher als Sammelband mit dem Titel "Frauenpower trotz MS-Trilogie".

Aber nicht nur über die MS schreibt Frau Régnard-Mayer, auch ein Buch über den eigenen Weg mit der Depression und einer Portion Humor publizierte sie unter dem Titel „Mademoiselle klopft an meine Tür!“.

Im Mai 2014 ist ihr erstes Kochbuch „Guten Appetit MS“ erschienen, das ein Kochbuch für ernährungsbewusste Feinschmecker mit oder ohne Multiple Sklerose ist.

Ende des Jahres folgte Ihr Buch "MS-Gedankenspiele", das über Schwächen und Stärken mit dieser chronischen Erkrankung in Prosa erzählt.

Die Autorin ist Gruppenleiterin einer MS-Selbsthilfegruppe, engagiert sich für die Deutsche Multiple Sklerose Gesellschaft (DMSG), hat einen eigenen Blog, schreibt Artikel für die DMSG und Presse für den News4Press. Sie steht mit sehr vielen Lesern und MS-Betroffenen in Kontakt und ist Ansprechpartnerin für das Thema Multiple Sklerose, wenn Menschen ihren Rat oder Erfahrung suchen.


Verlag:

neobooks

Veröffentlicht:

2017

Druckseiten:

ca. 53

Sprache:

Deutsch

Medientyp:

eBook


Ähnliche Titel wie „Das Gesicht hinter der Diagnose Multiple Sklerose“

Lesen. Hören. Bücher erleben.

Jetzt kostenlos testen
Netzsieger testet Skoobe