Der Wildnis entkommen

Die Geschichten meiner Vorbilder - wahre, spannende und tragische Begebenheiten an den entlegensten Orten der Erde

Bear Grylls

24 Bewertungen
4.04167

+ Merken

Entdecke diesen und 400.000 weitere Titel mit der Flatrate von Skoobe. Ab 11,99 € im Monat.

Beschreibung zu „Der Wildnis entkommen“

SPIEGEL-Bestsellerautor Bear Grylls erzählt ¬Geschichten von Heldenmut und Überleben. Er berichtet von Spionen und Soldaten, von Entdeckern und Abenteurern. Von einem abgeschossenen Bomberpiloten, der sich von hungrigen Haifischen ernährte, von einem Navy SEAL, der sich schwer verwundet durch die Berge Afghanistans schleppte, oder vom Opfer eines Flugzeugabsturzes, das nur überleben konnte, weil es zum Kannibalen wurde. Überleben ist nicht immer schön. Die Menschen in diesem Buch haben alle eines gemeinsam: Sie sind echte Helden.

Über Bear Grylls

EDWARD "BEAR" GRYLLS studierte am Eton College und hat einen Abschluss der University of London. Er diente beim Special Air Service, einer Eliteeinheit der britischen Armee. Grylls schied aus dem SAS aus, nachdem er sich 1996 während einer Fallschirmsprungübung drei Wirbelsäulenbrüche zugezogen hatte. Trotz dieses Unfalls bestieg er wenig später im Alter von 23 Jahren den Mount Everest. Bear Grylls moderiert eine Dokumentarfilm-Reihe für den Discovery Channel Europa, die in Deutschland auf DMAX unter dem Titel "Ausgesetzt in der Wildnis" ausgestrahlt wird. In dieser Serie wird Grylls an einigen der unwirtlichsten Orte der Erde ausgesetzt und zeigt den Zuschauern, wie man dort überleben kann.


Verlag:

Plassen Verlag

Veröffentlicht:

2014

Druckseiten:

ca. 286

Sprache:

Deutsch

Medientyp:

eBook


2 Kommentare zu „Der Wildnis entkommen“

kathastone – 15.09.2014
Interessant, allerdings teilweise für meinen Geschmack zu reißerisch und v.a. zu viele themengleiche Kapitel hintereinander.

Jürgen – 24.04.2018
Wunderbar/ tolle Übersicht über Menschen die weit über Grenzen hinaus geschritten sind. Thumbs up!

Ähnliche Titel wie „Der Wildnis entkommen“

Netzsieger testet Skoobe