30 Tage und ein ganzes Leben

Roman

Ashley Ream

Künstlerleben Amerika Aus dem Leben

91 Bewertungen
3.81319

+ Merken

Entdecke diesen und 300.000 weitere Titel mit der Flatrate von Skoobe. Ab 11,99 € im Monat.

Beschreibung zu „30 Tage und ein ganzes Leben“

Aufleben statt aufgeben!

Clementine beschließt zu sterben. In 30 Tagen will die erfolgreiche Malerin, die für ihre Kunst ebenso bekannt ist wie für ihre Scharfzüngigkeit, ihrem Leben ein Ende setzen. Nachdem die Antidepressiva im WC entsorgt worden sind, bleibt ihr noch genau ein Monat, um das eigene Ableben zu organisieren. Schließlich will Clementine kein Chaos hinterlassen: ein letztes großes Bild malen, sich mit dem Ex aussprechen und ein neues Zuhause für den Kater fi nden. Ihre letzten Tage will sie genau so verbringen, wie sie es will – und nicht wie andere es von ihr erwarten. Doch dabei stößt Clementine auf ungeahnte Hindernisse – und nach 30 Tagen ist nichts mehr so, wie es vorher war …

Verlag:

btb Verlag

Veröffentlicht:

2015

Druckseiten:

ca. 264

Sprache:

Deutsch

Medientyp:

eBook


8 Kommentare zu „30 Tage und ein ganzes Leben“

wiboo – 30.11.2017
Was für ein großartiges Buch!

gwen – 13.11.2017
Ein schönes Bucv aber irgendwie fand ich das Ende nicht so befriedigend ohne genau sagen zu können woran es hängt...Aber im Großen und Ganzen sehr gut zu lesen.

Izibol – 09.07.2016
Superbuch! Trotz des ernsten Themas sehr witzig und besonders wegen des Katers auch rührend. Sehr gut übersetzt.

BeckerT – 29.06.2016
Gefällig zu lesen, niemals langweilig. Der Roman hätte einen ausführlicheren Schluss verdient. Dafür alleine 2 Sterne Abzug. Mal gespannt, ob dieses Ende in einem zweiten Teilmals Anfang dient.

SkyofHoney – 26.11.2015
Ein nettes Buch jenseits von jedem kitschigen Frauenroman - Nur das Ende kam zu plötzlich und war so kurz gefasst, dass man mit dem Gefühl zurück bleibt noch gar nicht fertig zu sein mit der Geschichte. Schade!

Frau B. – 19.11.2015
Sprachlich sehr gelungen geschrieben, dramaturgisch toll umgesetzt. Das Ende hätte noch etwas ausgebaut werden können, aber mir gefällt die charakterstarke, etwas rotzige Hauptfigur sehr. Kein seichter Lesestoff.

KatisBuecherwelt – 13.11.2015
Mit 30 Tage und ein ganzes Leben schreibt Ashley Ream ihren Debütroman und erzählt auf humorvolle und teilweise gefühlvolle Weise über einen geplanten Suizid. Gute Unterhaltung für zwischendurch mit ernsten Thematik. Die vollständige Rezension finden Sie auf www.katis-buecherwelt.blogspot.de.

Daisy1972 – 21.12.2019
Ein sehr emotionales Buch aber das Ende war mir zu plötzlich.

Ähnliche Titel wie „30 Tage und ein ganzes Leben“

Netzsieger testet Skoobe