Die verlorene Tochter der Sternbergs

Roman

Armando Lucas Correa

Familiengeschichten Schicksal & Drama

50 Bewertungen
4.24

+ Merken

Entdecke diesen und 300.000 weitere Titel mit der Flatrate von Skoobe. Ab 11,99 € im Monat.

Beschreibung zu „Die verlorene Tochter der Sternbergs“

Berlin, 1939. Für die jüdische Bevölkerung wird das Leben immer schwieriger. Wer kann, bringt sich in Sicherheit. Auch Amanda Sternberg beschließt, ihre Töchter mit der MS ST. LOUIS nach Kuba zu schicken. Am Hafen kann sie sich jedoch nicht von der kleinen Lina trennen. So vertraut sie nur die sechsjährige Viera einem allein reisenden Ehepaar an und flieht mit Lina nach Frankreich. Doch es dauert nicht lange, bis die Gräueltaten der Nationalsozialisten auch ihre neue Heimat erreichen ...

Verlag:

Eichborn

Veröffentlicht:

2020

Druckseiten:

ca. 239

Sprache:

Deutsch

Medientyp:

eBook


6 Kommentare zu „Die verlorene Tochter der Sternbergs“

weber – 22.09.2020
War nicht so meines

Tigerfrieda – 14.09.2020
Sehr berührend.

doro – 13.11.2020
als die eigentliche Geschichte vorbei ist, wurde es inhaltlich berührend... ich bin leider nicht hineingekommen in die Erzählung....schade

Snowbilicat – 30.09.2020
Musste leider abbrechen....... gar nicht meins, obwohl mir sonst diese Art von Romanen durchaus gefällt. Allerdings ist dieser hier nicht wirklich spannend, da er sich nicht entwickelt. Bereits nach den ersten beiden Kapiteln ist klar, wer was ist und was passiert ist und warum. Damit wird der Rest dann langweilig und zieht sich wie Kaugummi. Schade, Thema ist gut, aber leider nicht dolle umgesetzt.

Manuela – 12.09.2020
ist mir zu kompliziert geschrieben.

Claudia – 11.09.2020
Sehr ergreifend geschrieben - der Schrecken dieser Schicksale wird vor Augen fast lebendig.

Ähnliche Titel wie „Die verlorene Tochter der Sternbergs“

Netzsieger testet Skoobe