Die Möwe

Komödie in vier Akten

Weltliteratur

Bisher keine Bewertungen
0.0

+ Buch merken

„TRIGORIN
Ich habe nichts begriffen. Aber ich habe mit Interesse zugesehen. Ich habe Ihnen jedes Wort geglaubt. Und das Bühnenbild war schön.”

Lies Deine persönliche Buchempfehlung und 200.000 weitere Bücher mit der eBook-Flatrate von Skoobe.

Buchbeschreibung zu „Die Möwe“

Rowohlt E-Book Theater
Dem Weltliteraten Anton Tschechow galt die Prosa immer als Ehefrau. Das Theater bezeichnete er sein Leben lang als Geliebte. Präzise charakterisiert er seine Figuren durch das, was sie sagen und nicht sagen. Nach einer grandios gescheiterten Uraufführung geriet bereits die zweite Vorstellung von «Die Möwe» zu einem Triumph. Seitdem liefert Tschechows diagnostischer Blick auf eine bürgerliche Sommergesellschaft immer wieder den Stoff für Sternstunden des Schauspiels. Kostja lädt zur Uraufführung seines ersten Stücks, das er seiner Freundin Nina auf den Leib geschrieben hat. Die Aufführung wird zur persönlichen Prüfung, und sie endet in einem Fiasko.

Über Anton Tschechow

Der russische Schriftsteller Anton Tschechow (1860–1904) wurde mit seinen Stücken, darunter ›Die Möwe‹, ›Drei Schwestern‹, ›Der Kirschgarten‹, zu einem der berühmtesten und bis heute meistgespielten Autoren der Theatergeschichte.


Verlag:

Rowohlt E-Book

Veröffentlicht:

2014

Druckseiten:

ca. 53


Ähnliche Bücher wie „Die Möwe“

Lies was, wieviel und wo immer Du möchtest!

Jetzt kostenlos testen
Netzsieger testet Skoobe