Songbird

Roman

Anna Rosina Fischer

Not yet a (wo)man – Coming-of-Age Merry Bookmas New Adult

103 Bewertungen
4.05825

+ Merken

Entdecke diesen und 300.000 weitere Titel mit der Flatrate von Skoobe. Ab 11,99 € im Monat.

Beschreibung zu „Songbird“

»Obwohl sie es schon lange ahnte, tief im Innern spürte, traf es sie plötzlich und völlig unerwartet.« Dieser Roman bringt uns zum Schwelgen, Weinen, Lachen und Mitfiebern – für alle Verliebten und solche, die es werden wollen von der Gewinnerin des #newpipertalent-Wettbewerbs von Piper und SweekElla und Sam kennen sich schon ewig, als sie sich endlich eingesteht, dass er ihr mehr bedeutet als alles andere. Zu dumm nur, dass Sam der beste Freund ihres großen Bruders ist. Und dass er ausgerechnet jetzt eine Stelle als Referendar fürs Lehramt antritt – an ihrer Schule. Und dann ist da noch diese Sache mit Milo … Völlig überfordert von ihren Gefühlen setzt Ella ihre eigene Gesundheit gefährlich aufs Spiel und verletzt damit nicht nur sich selbst. »Songbird« ist so romantisch, chaotisch, witzig und tieftraurig wie die echte, ganz große Liebe.

Verlag:

Piper Gefühlvoll

Veröffentlicht:

2018

Druckseiten:

ca. 341

Sprache:

Deutsch

Medientyp:

eBook


6 Kommentare zu „Songbird“

Nici – 01.06.2021
schöne Geschichte

noname – 06.12.2020
Eine wunderschöne aktuelle Geschichte. Ella und ihre Familie und Freunde leben in Berlin, sie könnten unsere Nachbarn sein. Und Sam ist ein Typ wie es hunderte in Berlin gibt. Trotz der Lehrer/ Schülerin- Konstellation, begegnen sich hier zwei junge Menschen auf Augenhöhe (auch wenn die Protagonisten nicht immer dieser Meinung sind :)) und die Lehrer/ Schülerin Sache ist “nur” ein zusätzliches Problem für das Lösungen gefunden werden müssen. Vor allem müssen die beiden lernen, dass man sich auch um sich selbst kümmern muss, um dann die Liebe zu seiner anderen Hälfte leben zu können. Diese Entwicklung wird nicht bis in jedes Detail, aber absolut nachvollziehbar und ohne auch nur das kleinste bisschen plakativ zu sein, gezeigt. Im Gegenteil, die Geschichte ist unterhaltsam und es hat mir großen Spaß gemacht, sie zu lesen. Mal mehr, mal weniger direkt spielt in jedem Kapitel auch Musik eine große Rolle. Vom gutem alten Hard Rock über eine ordentliche Portion Punkrock bis hin zu Milky Chance, die Auswahl ist einfach wunderbar und zeugt von großer Musikliebe. Und es ist auch eine Berlin Geschichte, mit viel Sympathie für die sich schnell verändernde Stadt und ihre Nischen und Alternativkultur geschrieben. Wenn man sich ein wenig auskennt, kann man sich sogar gut vorstellen, welche Orte die Autorin vor Augen hatte. Fazit: Absolut lesenswertes Debüt mit fantastischem Soundtrack

Desiree – 11.05.2019
Ein sehr schönes Buch!🥰

Babsy – 26.04.2019
Superschönes Buch :-)

Cornelia Dohrmann – 24.02.2019
Hinreißend und zum danieder knien. Es zeigt Kindern, wie man werden kann und Eltern, wie man sein sollte.

J. A. Fan – 21.02.2019
Ziemlich unausgegorene Story. Was soll das Buch jetzt aussagen? Soll das eine Love Story sein oder die Geschichte von Jugendlichen mit psychischen Problemen? Oder wollte die Autorin einfach mal zeigen, wie breitgefächert ihr Musikgeschmack ist? Ist jedenfalls alles nicht gelungen. Grundsätzlich ist die Verarbeitung dieser Erkrankung in einem Roman ja zu begrüßen aber bitte nicht derart verharmlosend! Ehrlich gesagt wundert es mich sehr, dass ein einigermaßen renommierter Verlag dieses Buch abgenommen hat.

Ähnliche Titel wie „Songbird“

Netzsieger testet Skoobe