Historische Wahrheit und literarische Freiheit in "Die Catilina-Verschwörung" aus der Reihe SPQR von John Maddox Roberts

Deutsch

1 Bewertung
3.0

+ Buch merken

Lies mit dem Standard- oder Partner-Abo Unterhaltungs­literatur und alle Fachbücher aus unserem Katalog.

Buchbeschreibung zu „Historische Wahrheit und literarische Freiheit in "Die Catilina-Verschwörung" aus der Reihe SPQR von John Maddox Roberts“

Facharbeit (Schule) aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Deutsch - Literatur, Werke, Note: 1,0, St.-Bonaventura-Gymnasium, Dillingen (-), Veranstaltung: Seminar, Sprache: Deutsch, Abstract: Der historische Roman ist ein Romantypus, in dem eine fiktive Handlung als Teil eines als Geschichte bekannten Geschehens erzählt wird. Ob nun die Aufgabe dieses Genres darin liegt, geschichtliche Fakten zu illustrieren und überlieferte Personen psychologisch zu erklären oder aber nur darin, die innere Möglichkeit einer Sache und somit eine allgemeine Wahrheit darzulegen, ist sehr umstritten. Deshalb soll in dieser Arbeit untersucht werden, wie eng sich John Maddox Roberts in seinem historischen Kriminalroman "Die Catilina-Verschwörung" an der rekonstruierbaren Realität orientiert hat.


Verlag:

GRIN Verlag

Veröffentlicht:

2011

Druckseiten:

ca. 21


Ähnliche Bücher wie „Historische Wahrheit und literarische Freiheit in "Die Catilina-Verschwörung" aus der Reihe SPQR von John Maddox Roberts“

Lies was, wieviel und wo immer Du möchtest!

Teste 30 Tage kostenlos
Netzsieger testet Skoobe