Fern der Erde: Drei Science Fiction Romane

Alfred Bekker Conrad Shepherd

Klassische Science-Fiction

3 Bewertungen
3.6667

+ Merken

Entdecke diesen und 300.000 weitere Titel mit der Flatrate von Skoobe. Ab 11,99 € im Monat.

Beschreibung zu „Fern der Erde: Drei Science Fiction Romane“

SF-Abenteuer von Alfred Bekker und Conrad Shepherd

Menschen in den Weiten des Kosmos – auf sich gstellt und fern der Erde. In ihren Raumschiffen erobern sie das All und werden mit dem Unfassbaren konfrontiert.
Darum geht es in den phantastischen Weltraum-Abenteuern von Alfred Bekker und Conrad Shepherd.

Dieses Buch enthält die Science Fiction Abenteuer:

Conrad Shepherd: Geheimagent der Erde
Alfred Bekker: Terrifors Geschichte
Alfred Bekker: Erstes Kommando

Conrad Shepherd ist einer der bekanntesten SF-Autoren Deutschlands. Er schrieb für Ren Dhark und Perry Rhodan.

Alfred Bekker ist ein bekannter Autor von Fantasy-Romanen, Krimis und Jugendbüchern. Neben seinen großen Bucherfolgen schrieb er zahlreiche Romane für Spannungsserien wie Ren Dhark, Jerry Cotton, Cotton reloaded, Kommissar X, John Sinclair und Jessica Bannister. Er veröffentlichte auch unter den Namen Neal Chadwick, Henry Rohmer, Conny Walden, Sidney Gardner, Jonas Herlin, Adrian Leschek, John Devlin, Brian Carisi, Robert Gruber und Janet Farell.

Über Alfred Bekker

Alfred Bekker (geb. 1964) veröffentlichte zahlreiche Romane und Kurzgeschichten, die immer wieder neu aufgelegt und übersetzt werden. Zunächst verfasste er vor allem Science Fiction und Krimis. Seine Romane für die zugkräftigen Spannungsserien Sternenfaust, Ren Dhark und Jerry Cotton machten ihn einem großen Publikum bekannt. Daneben schrieb er Krimis mit Lokalkolorit und Gruselromane für Jugendliche. Später setzte er sich erfolgreich als Autor von epischen Fantasy-Büchern unter Titeln wie DAS REICH DER ELBEN, DIE KÖNIGE DER ELBEN und DER KRIEG DER ELBEN durch.


Verlag:

BookRix

Veröffentlicht:

2019

Druckseiten:

ca. 227

Sprache:

Deutsch

Medientyp:

eBook


Ähnliche Titel wie „Fern der Erde: Drei Science Fiction Romane“

Netzsieger testet Skoobe