Frühkindliche Sprachförderung von Migranten. Förderprojekt "Rucksack" und das Konzept der integrativen Sprachförderung

Kindergarten- und Vorschulpädagogik

Bisher keine Bewertungen
0.0

+ Buch merken

Lies mit dem Standard- oder Partner-Abo Unterhaltungs­literatur und alle Fachbücher aus unserem Katalog.

Buchbeschreibung zu „Frühkindliche Sprachförderung von Migranten. Förderprojekt "Rucksack" und das Konzept der integrativen Sprachförderung“

Studienarbeit aus dem Jahr 2012 im Fachbereich Pädagogik - Kindergarten, Vorschule, frühkindl. Erziehung, Note: 2,3, Helmut-Schmidt-Universität - Universität der Bundeswehr Hamburg (--), Veranstaltung: --, Sprache: Deutsch, Abstract: Ziel dieser Arbeit ist es, die Frage zu klären, welche grundlegenden Faktoren für eine erfolgreiche Sprachförderung im Kindergartenbereich im Fall von Kindern mit Migrationshintergrund notwendig sind, um sprachliche Defizite zu minimieren und so im Umkehrschluss die Bildungschancen zu erhöhen.

Die frühkindliche Sprachförderung ist in den letzten Jahren zu einem immer bedeutenderen Instrument der Integration geworden. Das Integration nur durch Sprache, beziehungsweise durch das Sprechen der Sprache des Gastlandes möglich ist, ist keine unbekannte Tatsache mehr. Auch die Politik hat erkannt, dass Sprache eine Notwendigkeit für eine erfolgreiche Teilhabe ist. So sieht der Nationale Aktionsplan Integration der Bundesregierung, als einen von elf Punkten, die frühkindliche Bildung, und hier vor allem die Sprachförderung als absolut notwendig für eine möglichst frühzeitige Integration und die Schaffung von Chancengleichheit an.

Zu diesem Zweck wird im Anschluss an diesen Abschnitt zunächst einmal geklärt werden, was man unter dem Begriff Sprachförderung im Allgemeinen zu verstehen ist und welche Ziele eine frühkindliche Sprachförderung langläufig verfolgt. Daran anschließend soll eine Betrachtung der grundlegenden Faktoren erfolgen, welche für eine erfolgreiche Sprachförderung wichtig sind. Der Schwerpunkt wird dabei auf der Betrachtung von Faktoren liegen, die für eine Sprachförderung von Kindern mit Migrationshintergrund wichtig sind.

Dieser Abschnitt dient dabei dem Schaffen eines Überblicks über das Thema frühkindliche Sprachförderung für Migranten im Kindergartenalter. Im darauf folgenden Kapitel wird der Fokus auf die Vorstellung des frühkindlichen Sprachförderungsprogramm „Rucksack“ gelegt werden. Hierbei liegt der Schwerpunkt auf dem Schaffen eines Überblicks und dem Herausarbeiten der zugrundeliegenden Konzeption des Programms, sowie der Darstellung der gewonnenen Erkenntnisse und Ergebnisse. Der vierte Abschnitt wird das Konzept der integrativen Sprachförderung, wie es im BLK Programm FörMig beschlossen wurde, am Beispiel des Landes Brandenburg dargestellt werden. Hierbei soll der Schwerpunkt auf der Vorstellung der Konzeption und Zielsetzung des Programmes liegen.
Abschließend folgt ein Vergleich der vorgestellten Konzepte zur Sprachförderung mit den herausgearbeiteten theoretischen Grundlagen, welche für eine frühkindliche Sprachförderung immanent sind, sowie eine abschließende Gegenüberstellung der beiden Sprachförderungsprogramme.

Verlag:

GRIN Verlag

Veröffentlicht:

2016

Druckseiten:

ca. 14


Ähnliche Bücher wie „Frühkindliche Sprachförderung von Migranten. Förderprojekt "Rucksack" und das Konzept der integrativen Sprachförderung“

Lies was, wieviel und wo immer Du möchtest!

Teste 30 Tage kostenlos
Netzsieger testet Skoobe